Ungestört Stöckchen nachjagen

 

Nicht nur Menschen lieben es, sich im Meer in die Wellen zu stürzen und den Strand für sich zu nutzen. Auch den Vierbeinern gefällt es, im Sand herumzutoben oder Stöckchen und Ball nachzujagen. An den meisten Stränden hierzulande heißt es auf rot-weißen Schildern jedoch „no perros“ (Hunde verboten).

Auf Bitten einiger Hundehalter aus Calp prüft Carole Saunders, Stadträtin für Bürgerbeteiligung, im Ort momentan die Nachfrage nach einem Strandabschnitt für Vierbeiner.

Isabel Garzo findet die Idee nicht schlecht. „Lieber soll es einen separaten Hundestrand geben, als dass Besitzer mit ihren Tieren überall hingehen.“ Die Calperin hat zwar selbst keinen Hund, aber viele ihrer Freunde. Und die mussten schon öfter Bußgelder in Höhe von 150 Euro zahlen, weil sie sich nicht an die Schilder gehalten haben.

Dicky van Oort aus den Niederlanden, die seit zwei Jahren mit ihrem Mann und Hund Stip in Calp lebt, glaubt auch, dass das Konzept funktionieren kann – solange jeder Halter die Hinterlassenschaften seines Tieres selbst weg macht.

Aktuelle Nachrichten


Calpe
Calpe, der Inbegriff des Mittelmeers. Der Peñón de Ifach, saubere und ruhige Strände, schöne Buchten, hohe Steilküsten, Täler und Berge, die sich über dem Meer abzeichnen, ein angenehmes Klima, der warme und freundliche Umgang der Menschen miteinander

Freitag 26 August 2016
Lesen Sie mehr

Whatsapper
Hunderte unbeantworteter Nachrichten, die Kalender-App erinnert an Termine, und neuerdings lauern auch die Pokémon an jeder Ecke.

Freitag 12 August 2016
Lesen Sie mehr

Hier küssen die Musen
Ob an heißen Sommertagen oder kühlen Herbstnachmittagen: Ein Museumsbesuch lohnt sich und ist nicht nur auf Metropolen wie Alicante und Elche beschränkt.

Freitag 5 August 2016
Lesen Sie mehr

Deutscher spendet
Die Gemeinde Finestrat hat zwei Häuser in der Altstadt als Spende erhalten.

Freitag 29 Juli 2016
Lesen Sie mehr

Nachjagen
Nicht nur Menschen lieben es, sich im Meer in die Wellen zu stürzen und den Strand für sich zu nutzen.

Dienstag 17 Mai 2016
Lesen Sie mehr