Umgebung

     













 

Die Costa Blanca oder weiße Küste
Costa Blanca erstreckt sich entlang der Mittelmeerküste von der Provinz Alicante und besteht aus zwei klar unterschiedlichen landschaftlichen Sektoren. Im Norden, ein Vorhang der Berge läuft parallel zum Meer, in absteigender masse zu Felsen, in den Süden, bis eine grosse Ebene von Sandflächen, Palmen. Salzablagerungen bilden den Hintergrund für die Strände.

Wenn Sie gerne reisen, können Sie jede beliebige Ecke dieser Küste besuchen, von der die meisten lebendigen zu denen, die immer noch ihren ländlichen Luft neben dem Meer. Auf jedem Fall ist die Reise in die nahe gelegenen Regionen sein Geld wert. Eine Erlebnis der typisch mediterranen Landschaft.

Von den Tälern, verstärkt mit Obst- und Gemüsefelder und seiner mohrische Vergangenheit, zu den Palmen der unverkennbaren afrikanischen Ursprungs. Die Horizonte der Costa Blanca bieten die unterschiedlichsten Attraktionen.

Das Klima bietet Variationen. Die Temperaturen sind in der Regel angenehm, die jährlichen Durchschnitt liegt höher als 17 ° C und es regnet wenig und nu vorübergehend. Der Regen kommt meistens, logischerweise, höher im gebirgigen Norden, im Vergleich zu den Niederungen. Die Felder mit Mandelbäume, die Weinberge, Obstplantagen und die herrlichen Palmen bilden eine Vegetation, die den orientalischen Charakter der Landschaft benachdrückt.

Die Costa Blanca ist so genannt, wegen die weisse Blüten der Amandelbäume an der Küste. Geniessen Sie das gesündeste Klima Europas mit viel Sonne, milde Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit.

Diese Umgebung in Spanien bietet eine der besten und umfangreichsten touristischen Einrichtungen der Welt, durch die Qualität seiner Dienstleistungen, sein hervorragendes Klima und die kulturellen Reichtum. Die Strände und Berge der Provinz sind eine Freude für jeden, der sie besucht. Die zahlreichen Costas für Freizeit und Unterhaltung wurden weiter verstärkt durch die Eröffnung von Terra Mitica und Terra Natura nahezu Benidorm, eine der modernsten und attraktiven Themenparken Europas.

Die Costa Blanca ist eine der Gebirgsregionen in Europa mit einigen markanten Gipfeln direkt an der Küste. Die Karte Costa Blancas zeigt die Piug Campana zum Beispiel, ein pyramidenförmiger Berg mit Blick auf Alfaz del Pi und steigt zu einer Höhe von 1410 Metern. Sie können auch auf der Karte Costa Blancas die Sierra Bernia Bergkette sehen, wie die eine beeindruckende Barriere erstellt und trennt die Marina Alta von der Marina Baja Calpe und Altea.

Ein guter Weg um diese Berge, wenn Sie einigermassen fit sind und Zeit haben, zu erforschen. Am Sammstag kaufen Sie sich eine Zeitung, Costa Blanca Nachrichten, und folgen Sie den Costa Blanca Mountain Wanderweg. Sie fahren zu ihrem Treffpunkt und geniessen einen geführten Spaziergang in guter Gesellschaft und in einem wunderschönen Berglandschaft. Sie brauchen keine Karte. Costa Blanca Mountain Wanderer wissen bereits auf welche Art und Weise.
Wenn Sie sich nicht so anstrengen möchten, ist eine gute Gelegenheit zu einem Bergdorf zu gehen, wie Tarbena und geniessen Sie den Blick, während ein Mittagessen mit der traditionellen Valencia-, Calpe-, Alicante- oder Altean Spezialitäten.

Das ganze Gebiet ist voll mit mohrischen Burgen. Sie können sie auf die geographische Karte Costa Blancas finden. Die bekannteste ist die der Guadalest Festung von Al Zaraq, es gehörte zu den Denia Taifate. Von Calpe, der schnellste Weg dorthin ist die Autobahn vor dem Anfahrt Alteas. Schalten Sie auf die rechte Seite vor den Mautstellen in der Altea la Vieja - Callosa, in die Sarria Richtung, dann folgen Sie den Schildern. Guadalest sitzt auf einem Felsenvorsprung zwischen der Sierra Aitana und Sierra Serella und blickt auf einem bewaldeten See.

Costa Blancas nationalen Strassen begann mit der N332, die alle angeschlossenen Küstenstädte verbindet. Die Strasse wird immer noch sehr viel benützt und wurde ergänzt durch die A7 (Autopista del Mediterraneo), die entlang der Costa Blanca mit Calpe - Benissa - Altea Strecke und durch die Bernia Berge läuft.

Die A7 ist ein Autoweg und umgeht den Küstenweg Costa Blancas. Calpe Denia dauert 20 Minuten und von Calpe zu Alicante 45 Minuten. Es steht zwar nicht auf der Karte, aber es geht auch bis Alicante Flughafen und macht es möglich morgens z.b. Berlin zu verlassen um am Mittag entspannt auf Ihrer Sonnenterrasse Landhaus zu geniessen.

Die Calpe - Moraira Strasse windet sich entlang der Buchten und Felsen und geben einige schöne Mittelmeeraussichten, und es ist der Zugang zu die Calpe-, Benissa- und Moraira- Küstenanlagen. Von Moraira geht es im Landesinneren in Richtung Teulada, Benitachell und Javea und die Binnenschifffahrt Dörfer Jalon, Alcalali und Lliber.

Aktuelle Nachrichten


Calpe
Calpe, der Inbegriff des Mittelmeers. Der Peñón de Ifach, saubere und ruhige Strände, schöne Buchten, hohe Steilküsten, Täler und Berge, die sich über dem Meer abzeichnen, ein angenehmes Klima, der warme und freundliche Umgang der Menschen miteinander

Freitag 26 August 2016
Lesen Sie mehr

Whatsapper
Hunderte unbeantworteter Nachrichten, die Kalender-App erinnert an Termine, und neuerdings lauern auch die Pokémon an jeder Ecke.

Freitag 12 August 2016
Lesen Sie mehr

Hier küssen die Musen
Ob an heißen Sommertagen oder kühlen Herbstnachmittagen: Ein Museumsbesuch lohnt sich und ist nicht nur auf Metropolen wie Alicante und Elche beschränkt.

Freitag 5 August 2016
Lesen Sie mehr

Deutscher spendet
Die Gemeinde Finestrat hat zwei Häuser in der Altstadt als Spende erhalten.

Freitag 29 Juli 2016
Lesen Sie mehr

Nachjagen
Nicht nur Menschen lieben es, sich im Meer in die Wellen zu stürzen und den Strand für sich zu nutzen.

Dienstag 17 Mai 2016
Lesen Sie mehr